SM Studio und Klinik Studio
Rotwandstrasse 66 ; 8004 Zürich

Willkommen bei Herrin Angela

Domina aus Leidenschaft. Erziehungen jeglicher Art auf einfühlsame und konsequenter Weise.


Meine Sklavin ist mein Eigentum

Sklave Nr.777

Sklave nr.777

Unser Haussklave Nr.777 ist der Leibeigene der Herrin. Er ist aber auch der Blowjobexperte und Fickhure. Dazu gemacht um Vorgeführt zu werden.

Infos gibts hier

Ein paar Worte von Sklave 777

Wenn ich Glück habe, dann darf ich meine eigene Ernte vor den Augen der Herrin vom Boden lecken, wobei ich darauf achten muss, dass alles ganz sauber wird, sonst gibt es eines auf den Hintern.

Gebrauchsanleitung

GV

Schmerzfreie Behandlung

1/2 h Service

Gummiextremverpackungen

1h Service

Kerzenwachs

mehrere Stunden Service

Lust foltern aller Art

Sex auf dem Gynostuhl

Extremes auspeitschen

sonstige Outfits

Genüssliche Latexstunden

erotische Vergewaltigung

Kitzeln

Massage

Verbalerotik

Französisch

KV

Ins Gesicht spritzten auf Anfrage

NS

Analverkehr

Eiswürfel

Analspiele

Facesitting

Sex in allen erdenklichen Stellungen

Rollenspiele aller Art

diverse Dildospiele

Masken

Lesboshow

Klammern und Gewichte überall

Stripshow

Knebeln

Sklave

Spikes

Nadelungen

Strafknien

Analstimulationen

Aufhängen

Zwangsernährung

Kettendisziplin

Fusserotik

Sklave Nr. 777 ist ebenfalls auch für einzelene Session zu haben. Möchtest du den Sklaven gebrauchen? Dann Reserviere hier:
Sklave Sklave Nr.777 einzeln buchen


1 Kommentar

Herrin Angela - 17.08.2019 - 01:07 Uhr  ✪✪✪
Regeln zum Verhalten vor und während der Session:
Meine Körperpflege entspricht den Vorstellungen meiner Herrin. Mein Sklavenkörper ist frisch gewaschen, die Körperhaare (vorallem die Schamhaare) sind wenn möglich entfernt.
Mein Darm ist entleert, damit ich mich gegenüber der Herrschaft auch anal hingeben kann.
Vor Beginn einer Session konsumiere ich keinen Alkohol und lebe
keusch (4 Stunden vor Sessionbeginn keinen Alkohol mehr und
mindestens 24 Stunden vor Sessionbeginn keinen Sex mehr).
Während der Session verhalte ich mich stets ausgewählt unterwürfig, zeige meiner Herrschaft, wie sehr ich sie verehre, nehme Strafe wie Arbeit dankbar entgegen. Es ist mir bewusst, dass ich nur Sklave bin, immer Sklave sein werde!
Ebenso demütig gestimmt verabschiede ich mich nach jeder Session, zeige meiner Herrin nochmals, wie sehr ich sie schätze, wie wichtig sie für mich ist, verabschiede mich von ihr demütigst mit innigen Schuhküssen.
Regeln zur Bewerbung:
Ich habe meine zukünftige Herrin zu siezen, sie mit "verehrte Herrin Angela" anzusprechen und mich gegenüber der Herrschaft stets unterwürfig zu verhalten.
Bewerbe ich mich via Mail, so schreibe ich, wer ich bin, was für Erfahrungen ich habe, wie ich mir meine zukünftige Herrin und ihre Erziehungsmethoden vorstelle. Ich formuliere demütig die Bitte um Gewährung einer ersten Audienzn (Bewerbungen mit Bildern im Anhang, falls nicht ausdrücklich gewünscht, werden ungelesen gelöscht).
Bewerbe ich mich via Telefon, so niemals mit unterdrückter Telefonnummer.Ich fasse mich kurz und reiche mündlich das Gesuch um eine erste Audienz ein.
Einen allfällig gewährten Erziehungstermin nehme ich dankbar entgegen und bin dafür besorgt, diesen vereinbarten Termin auch einzuhalten und pünktlich auf die Minute vor meiner neuen Herrschaft zu erscheinen. Termine, via E-Mail vereinbart, bestätige ich einige Stunden vor Sessionbeginn telefonisch.
Sollte ich den Termin nicht einhalten können, so werde ich meine zukünftige Herrin rechtzeitig darüber in Kenntnis setzen, sie um Entschuldigung bitten und sie um die Vergabe eines neuen Termins bitten.

Kommentar eintragen




*  



Bilder Gallerie

Deep mit Wendy
letzter Update

Domina Studio

Atelier V.I.P. das Domizil der Herrin Angela
SM Domina Latex Klinik Studio Zürich

Herrin Angela's Private Gallerie

Herrin Angela Private Foto Gallerie